Presse Gesänge aus 1001 deutschen Nacht

GesängePresse FotosFilm

iz4v1319Ein Volk und seine Lieder
Krzysztof Minkowski lässt Schauspieler in der Stadt singen.
VON ILKA HILLGER | 01.10.2009, Mitteldeutsche Zeitung

“Wo man singt, dort lass´ dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder” – oder doch?  Das deutsche Liedgut hält offensichtlich eine ganze Reihe an Fragen bereit. Krzystof Minkowski, ein junger Pole, sucht Antworten darauf. […]

iz4v1295

Durch Dessau flattert die kleine weiße Friedenstaube
VON ANDREAS HILLGER | 03.10.2009, Mitteldeutsche Zeitung

Zwölf Uhr mittags in Dessau, High Noon vor dem Anhaltischen Theater. Auf der einen Seite stehen die glorreichen Sieben, fünf Schauspieler und zwei Musiker, gegenüber fröstelt ein Häuflein Publikum. So beginnt sie also, die 215. Spielzeit unter dem großen Transparent “Offenes Land” – mit “Gesängen aus Tausend und Einer deutschen Nacht” […]

iz4v1232

Hirnverbrannt durchs Vaterland
Gesänge aus tausend und einer deutschen Nacht werden im Alten Theater schrill demaskiert.
VON THOMAS ALTMANN | 10.10.2009, Mitteldeutsche Zeitung

Auch wenn die deutsche Seele tief klingen möchte, nun steht sie zu ihrem Riss im Resonanzboden und tänzelt hirnverbrannt durchs Vaterland. Im Alten Theater wird das erweiterte heimatliche Liedgut gleich auf die Couch gelegt. […]

iz4v1400Gesänge der Stadt und Nächte im Park
VON ILKA HILLGER | 10.10.2009, Mitteldeutsche Zeitung

Der Titel ist eine Ansage und der Spielplan hält sie ein: “radikal deutsch” ist die aktuelle Spielzeit des Anhaltischen Theaters in der Schauspielsparte überschrieben. Wie weit dabei der Rahmen reicht, machte bereits das Premierenwochenende deutlich, mit dem das Dessauer Theater die Spielzeit unter neuer Leitung eröffnete. […]