International Chicken Factory

Der Kirschgarten

nach Anton Tschechow

Ein experimenteller Theaterfilm

Der riesige Kirschgarten um ihr Elternhaus steht in voller Blüte, als die Ranjewskaja nach Jahren heimkehrt.  Einst war sie vor der Erinnerung an den Tod ihres Ehemannes und ihres Sohnes von hier mit ihrem Geliebten in ein wildes Leben nach Paris geflüchtet. Jetzt hat ihre Tochter Anja sie zurückgeholt. Die Geschwister haben zu lange über ihre Verhältnisse gelebt. Das Landgut ist völlig überschuldet, der Kirschgarten wirft kaum noch Geld ab, es droht die Zwangsversteigerung. Der Geschäftsmann Lopachin versucht die Ranjewskaja zu überzeugen, den unprofitablen Garten abzuholzen, das Haus abzureißen und das Land zur Errichtung von Sommerhäusern zu parzellieren, um den Ruin abzuwenden und mit dem Besitz endlich Geld zu verdienen. Er hat sich aus ärmsten Verhältnissen hochgearbeitet und träumt nun von tausend neuen kleinen Gärten für erholungsbedürftige Großstädter, die es sich leisten können. Doch die Ranjewskaja und ihr Bruder können sich nicht entschließen, den Kirschgarten, den Sehnsuchtsort ihrer Jugend, in ein profitorientiertes Unternehmen zu verwandeln. Während die Familie mit ihren Freunden ein letztes großes rauschendes Fest feiert, ersteigert Lopachin das Landgut. Die Familie und ihre Freunde müssen den Kirschgarten für immer verlassen.

 

Andreas Richter

Ein Experimentalfilm für Unmarked_Space_Festival 2012

Mein Name ist Andreas Richter und ich habe die Schnauze voll.  Als junger Vater aus Prenzlauer Berg, kann ich die kriminelle Politik von Angela Merkel nicht mehr ertragen.  Wir müssen endlich mal gemeinsam Gas geben!!! In Norddeutschland  habe ich als junger Mensch sorgfältig gelernt, was Familie, Freundschaft und kritisches Denken bedeuten. Lass uns unser Land zu einem kinderfreundlichen Ort machen, wo man gerne ökologische Produkte mit Freunden von der gut bezahlten Arbeit genießen kann.  Lass uns sportlich sein, damit unsere Frauen glücklich werden. Lass uns Homosexuelle, Ausländer, Prostituierte und Arbeitslose besser verstehen. Lass uns überall Mauerparks aufbauen und Sonntags gemeinsam brunchen. Lass uns endlich mal unsere U-Boote nach Syrien und Iran schicken, damit die unterdrückten arabischen Bürger frei sein können. Lass uns glücklich sein dürfen in der Bundesrepublik.  Mein Name ist Andreas Richter und ich kandidiere als NPD Kandidat in Berlin-Pankow für die Bundestagswahl 2013.

 

Ein Sommernachtstraum (Pornoversion)

Die Inszenierung wurde zum Kaltstart-Festival 2011 in Hamburg und zum »Festival der kleinen Kostbarkeiten« in die Steiermark (Österreich) eingeladen. Premiere am 26. Februar 2011 im HAU 1 Berlin.

Nach vielen misslungenen, todlangweiligen und pseudoerotischen Stadttheater-Sommernachtstraum-Inszenierungen hat sich die  weltbekannte Theatercompany: INERNATIONAL CHICKEN FACTORY unter der Leitung des mehrfach ausgezeichneten polnischen Theater-, Opern- und Tanzregisseurs Krzysztof Minkowski und seinem Zwillingsbruder und Bühnenbildner Konrad Schaller  nun entschieden, dieser Harmlosigkeit ein Ende zu setzen. Schon der berühmte polnische Shakespeare-Forscher Jan Kott propagierte in seiner Monographie “Die Elfen und Stalinismus”: “Sommernachtstraum ist ein purer Porno, ein Porno, welchen wir nicht ganz gewöhnlich in einer amerikanischen Botschaft ausleihen können, es steckt in uns, seit Beginn der Menschheit, diese grausame Sehnsucht, jemanden mit dem eigenem Schwanz zu erwürgen.“ INTERNATIONAL CHICKEN FACTORY präsentiert zum ersten Mal in Deutschland, einen hochbrutalen, überraschenden und pervers-witzigen Pornotheaterabend, den man nie vergessen wird.

 

Gott ist ein Pole

Performancewerkstatt auf dem unmarked_space Festival 2010. Premiere am 13. September 2010, Lotseninsel.

Vor kurzem haben israelische Religionsforscher aus Tel Aviv nach intensiven Diskussionen doch entschieden, dass Gott ein Pole war. Eine neue Auslegung bestimmter Textstellen im Alten Testament weißt eindeutig darauf hin, dass Jahve eigentlich Jarosław heißt und ursprünglich aus dem antiken Warschau stammt. Die berühmte Theatercompany: INERNATIONAL CHICKEN FACTORY setzt sich radikal mit diesem Phänomen auseinander. Unter der Leitung des mehrfach ausgezeichneten Theater-, Opern- und Tanzregisseurs Krzysztof Minkowski und seinem Zwillingsbruder und Bühnenbildner Konrad Szalerszczynski werden Nikolaj Placzynski, Jonas Litwa und Dogma Winski vom Grotowski-Institut in Wrocław einen Abend über die wirkliche Schöpfungsgeschichte der Welt erzählen